Buchung - Service & Information

+49 (0) 7023 / 9521-0 Montag - Freitag von 8.00 - 13.00 Uhr
Di + Do: 14.00 - 17.00 Uhr

Reisefinder

 

Apulien und Gargano - 9 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
8389
Termin:
07.04.2023 - 15.04.2023
Preis:
ab 1589 € pro Person

  • Weiße Städte und Trullis
  • Normannen, Staufer, Orient
  • Unentdeckte Schätze
  • Traumhafte Landschaften
  • Mit Busfahrer Clemens

 

Italiens verborgene Juwelen

Wenn Sie die wilden Berge der Abruzzen hinter sich gelassen haben, liegt ein Juwel am Stiefelsporn Italiens vor Ihnen. Die schneeweißen Trullihäuser in Alberobello, das Castel del Monte, die Grotten von Castellana oder die Höhlenwohnungen in Matera - Apulien ist vielseitig und bunt wie kaum eine andere Region Italiens. Wir wandeln auf den Spuren der Staufer, Normannen und Araber, entdecken die Schätze Puglias, seine Felsküsten und die Köstlichkeiten der apulischen Küche im Süden Italiens.

So reisen Sie:  

Fr. 7. April: Rimini/Riccione
Anreise durch Norditalien bis an die adriatische Küste zur Zwischenübernachtung in Rimini/Riccione. 

Sa. 8. April: Torre Canne
Sie fahren weiter Richtung Süden über Bari bis nach Torre Canne, wo Sie Ihr Hotel für vier Nächte beziehen.

So. 9. April: Castellana - Alberobello - Ostuni
Heute besuchen Sie die Grotten von Castellana, eine unterirdische Märchenwelt und eine der bekanntesten Höhlen Italiens. Dann geht es ins Trulli-Gebiet. Trullis sind die kegelförmigen, weißgekalkten Bauernhäuser, die einem hier überall begegnen. Ein Besuch von Alberobello krönt diesen Eindruck - ein ganzes Dorf aus Trullis! Zum Abschluss noch ein Abstecher nach Ostuni, der weißen Stadt, die mit ihren winkligen Gässchen einen Hauch von Orient vermittelt.

Mo. 10. April: Matera - Altamura
Zum Staunen regt der Anblick der so genannten „Sassi“ von Matera an, in Fels gehauene Höhlen, die in frühgeschichtlichen Zeiten als Behausungen errichtet wurden. Und Matera bietet noch mehr: Zu den herausragenden Grotten-Schätzen Materas gehören Dutzende von Höhlenkirchen. Kein Wunder, dass Matera heute UNESCO-Weltkulturerbe ist. Nach einem Foccacia Essen besichtigen Sie noch die kleine Stadt Altamura mit der Kathedrale.

Di. 11. April: Lecce - Otranto - Cap Leuca
Prunkvoll und theatralisch gibt sich die Barockstadt Lecce – das „Florenz des Südens“. Aufwendige Ornamente von Blumen, Obst und Tieren zieren die barocken Fassaden von Palästen und Kirchen aus weichem Tuffstein, der in dieser Region abgebaut wird. Normannenspuren führen nach Otranto, dessen Dom ein buntes Fußbodenmosaik schmückt und deren bezaubernde Altstadt von einer mächtigen Stadtmauer umschlossen wird. Zum Abschluss noch ein Abstecher an den südlichsten Punkt des Steifelabsatzes zum Cap Leuca.

Mi. 12. April: Castel del Monte - Trani - Vieste
Heute geht die Fahrt zum großartigsten Stauferschloss Italiens, dem Castel del Monte. Schon von weitem sichtbar thront die imposante und rätselhafte „Krone Apuliens“ auf einem Hügel. Mit dem achteckigen Grundriss ist sie das berühmteste Denkmal aus der Zeit Friedrich II. Danach besuchen Sie das reizende Städtchen Trani, direkt am Meer gelegen, mit der „Kathedrale zwischen Himmel und Meer“. Weiter geht es bis Vieste an der Adriaküste, die Königin des Gargano. Zimmerbezug für zwei Nächte.

Do. 13. April: Gargano-Rundfahrt
Die Halbinsel Gargano am Stiefelsporn zählt zu den schönsten Landschaften Italiens. Felsküsten, Grotten, malerische Badebuchten, klares Meerwasser und weiße Dörfer charakterisieren diese Küste. Bei günstigem Wetter können Sie diese traumhafte Küste bei einer Bootsfahrt kennenlernen (Boot Aufpreis). Die Weiterfahrt führt Sie an der Südküste entlang in das Bergdorf Monte Sant’Angelo. Von dort haben Sie einen herrlichen Blick auf den Golf von Manfredonia und sehen die Wallfahrtskirche San Michele.

Fr. 14. April: Bologna / Modena
Sie nehmen Abschied vom Süden Italiens. Vorbei an hübschen Badeorten zur Rechten und den wilden Abruzzen des Apennin zur Linken geht es weiter Richtung Norden zur Zwischenübernachtung in Bologna/Modena.

Sa. 15. April: Heimreise
Nach einer erlebnisreichen Reise treten Sie mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck die Heimfahrt an. 

Fischer-Reiseleistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 1 x Übernachtung mit Halbpension im 3/4*-Hotel im Raum Rimini/Riccione
  • 4 x Übernachtung mit Halbpension im 4*-Hotel in Torre Canne
  • 2 x Übernachtung mit Halbpension im 4*-Hotel in Vieste
  • 1 x Übernachtung mit Halbpension im 3/4*-Hotel im Raum Bologna/Modena
  • Zimmer mit DU/WC
  • Kurtaxe
  • Reiseleitung
  • Ausflüge wie beschrieben inkl. Eintritt Castellana Grotten, Trullo Sovrano, Kirche und Grotte Matera, Castel del Monte, Monte S. Angelo
  • Stadtführung in Matera
  • 1 x Mittagsimbiss auf Gargano

Evtl. weiter anfallende Eintritte extra.

Gültige Stornostaffel: B

Unterkunft laut Programm

  • Doppelzimmer pro Person
    1589 €
  • Einzelzimmer pro Person
    1879 €

WENDL-WLH - Abfahrt:5.00 Uhr

..........................................................................................
CORONA-BEDINGTE NUTZUNGSÄNDERUNGEN
Die Leistungsträger und Anbieter erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu Corona-bedingten angemessenen Nutzungsregelungen oder -beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte informieren Sie sich bei dem jeweiligen Hotel über die konkrete Umsetzung der Maßnahmen. Beachten Sie bitte auch die behördlichen Vorgaben in dem jeweiligen Bundesland bzw. dem jeweiligen Staat (bei Auslandsreisen) Ihres Aufenthaltes.

MINDESTTEILNEHMERZAHL
Die Mindestteilnehmerzahl für unsere Reisen beträgt grundsätzlich 20 Personen, es sei denn, bei der Reiseausschreibung ist etwas anderes angegeben. Wird diese Teilnehmerzahl nicht erreicht, behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens 20 Tage vor Abreise (Mehrtagesreisen mit Reisedauer über 6 Tage), 14 Tage (Mehrtagesreisen mit Reisedauer von 2 bis 6 Tagen), 48 Stunden (Tagesreise) abzusagen.

HINWEIS FÜR PERSONEN MIT EINGESCHRÄNKTER MOBILITÄT
Die angebotenen Pauschalreisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

REISEDOKUMENTE
Für EU-Bürger ist das Mitführen des gültigen Personalausweises bzw. des gültigen Reisepasses ausreichend.

STORNOSTAFFEL
Bei Mehrtagesreisen gilt die angegebene Stornostaffel gemäß unseren Reisebedingungen für Pauschalangebote Ziffer 5 bzw. bei Tagesreisen unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Tagesreisen Ziffer 6 .

Kundenbewertungen von reise-bewertungen.com
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk