07023/9521-0

Mo-Fr: 08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 17.00 Uhr

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Schlesische Höhepunkte - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
18100
Termin:
01.09.2019 - 07.09.2019
Preis:
ab 759 € pro Person

  • Brücken in Breslau
  • Königsstadt Krakau
  • Salzbergwerk Wieliczka

Krakau - Breslau – Tschenstochau - Riesengebirge

Erleben Sie auf dieser interessanten Rundreise die Glanzlichter von Schlesien und Südpolen. Die Königsstädte Breslau und Krakau werden Sie verzaubern. Breslau mit seinen prachtvollen Häusern und Kirchen liegt zwischen den Oderinseln und besitzt - nach Venedig und St. Petersburg - die drittgrößte Anzahl an Brücken in Europa. Die Königsstadt Krakau an der Weichsel ist Weltkulturerbe und eine der schönsten Städte – vielleicht die schönste in Polen. Weitere Höhepunkte Ihrer Reise sind die Holzstabkirche Wang, die „Schwarze Madonna“ von Tschenstochau und die einzigartigen Skulpturen und Kapellen im Salzbergwerk Wieliczka.

So reisen Sie:
So. 1. Sept.: Anreise Breslau

Anreise vorbei an Nürnberg, Dresden und der Grenzstadt Görlitz nach Breslau. Zimmerbezug und Abendessen im Hotel für zwei Nächte.

Mo. 2. Sept.: Breslau
Ihr Reiseleiter begrüßt Sie zur Besichtigung der königlichen Residenzstadt Breslau. Über 80 Brücken verbinden die Ufer der Oder mit ihren zahlreichen Kanälen. Bei Ihrem Rundgang durch das „Venedig von Polen“ erkunden Sie die schachbrettartig angelegte Altstadt mit dem Marktplatz „Rynek“ und dem gotischen Rathaus, eines der wertvollsten Baudenkmäler Polens. Dann die Dominsel mit ihren riesigen Kirchen im Stil der Backsteingotik, Paläste im Wiener Barock und die prächtige Aula Leopoldina in der Universität. Am Nachmittag haben Sie Freizeit für weitere Erkundungen.

Di. 3. Sept.: Tschenstochau - Krakau
Heute führt Sie die Reise über Oppeln in den, von Pilgern und Touristen meistbesuchten Wallfahrtsort Polens, Tschenstochau. Sie besichtigen das Paulinerkloster auf dem Jasna Gora (Heller Berg) mit dem Gnadenbild der „Schwarzen Madonna“, der Wundertaten nachgesagt werden. Weiter geht es nach Krakau. 5000 Baudenkmäler, 100 Kirchen, 8 städtische Theater und Opernhäuser – Krakau ist eine Stadt voller Kunst und Kultur. Lassen Sie sich von der lebensfrohen und vielseitigen Metropole an der Weichsel verzaubern. Zimmerbezug für drei Nächte in Krakau.

Mi. 4. Sept.: Krakau
Die heutige Stadtführung in der ehemaligen Hauptstadt Krakau wird Sie beeindrucken! Die ersten Attraktionen sind die Marienkirche und die Tuchhallen auf dem Marktplatz – dieser ist größer als der Markusplatz in Venedig. Über der Altstadt herrscht der Wawel, das hoch gelegene Renaissance-Schloss auf dem Wawelhügel. Über fünf Jahrhunderte war es Sitz der polnischen Monarchen. Beeindruckend die königlichen Gemächer, Schatzkammer und die größte Glocke Polens, deren Berührung Glück verheißt. Dann folgt die Besichtigung des jüdischen Viertels im Stadtteil Kazimierz mit berühmten Synagogen.

Do. 5. Sept.: Krakau / Salzbergwerk Wieliczka
Sie können heute den ganzen Tag auf Entdeckungstour in Krakau gehen oder Sie schließen sich dem halbtägigen, fakultativen Ausflug ins 700 Jahre alte Salzbergwerk Wieliczka an – ein absolutes „Muss“ für Kunstinteressierte. Über Treppen und mit dem Aufzug (insges. 800 Stufen, bequemes Schuhwerk!) geht es 135m tief unter die Erde auf Entdeckungstour der gigantischen Anlage. Ganze Hallen, faszinierende Kapellen, Skulpturen und Bilder wurden von Künstlern und Bergleuten im Laufe der Jahrhunderte in das Salz gehauen. Tauchen Sie am Nachmittag noch in das pulsierende Leben von Krakau mit seinen zahlreichen Cafés, Bars und Antiquitätenhändlern ein.

Fr. 6. Sept.: Riesengebirge
Vorbei an Kattowitz führt Sie Ihr Weg heute in die sagenumwobene Welt des Riesengebirges. Entdecken Sie die Heimat des Berggeistes Rübezahl mit ihren bizarren Felsgebilden, den oft im Nebel verborgenen Bergen und den kahlen Granitgipfeln. Am Fuße der Schneekoppe liegt Krummhübel (Jelenia Gora) mit der sehenswerten Holz-Stab-Kirche Wang. Sie stammt aus Norwegen und wurde mit ihren zarten Schnitzereien von König Friedrich IV. von Preußen abmontiert und an diesem entlegenen Ort wieder aufgebaut. Zimmerbezug und Abendessen in Krummhübel (Karpacz).

Sa. 7. Sept.: Heimreise
Nach diesen faszinierenden Erlebnissen in Südpolen treten Sie die Heimreise über Dresden und Nürnberg an.

Fischer-Reiseleistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 2 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 4*-Hotel in Breslau
  • 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 4*-Hotel in Krakau
  • 1 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 3*-Hotel in Krummhübel
  • 6 x Abendessen in den Hotels
  • Zimmer mit DU/WC
  • Stadtrundgang in Breslau
  • Eintritt Aula Leopoldina und Dom in Breslau
  • Eintritt und Besichtigung Tschenstochau
  • Ganztägige Stadtführung Krakau und Kazimierz
  • Eintritt Marienkirche in Krakau
  • Eintritt und Besichtigung Kathedrale und Schloss Wawel
  • Eintritt und Besichtigung Kirche Wang

Aufpreis p.P., bitte gleich mitbuchen:
Salzbergwerk Wieliczka mit Eintritt, Aufzug

Evtl. weiter anfallende Eintritte, Tax extra.

Gültige Stornostaffel: B

 

Unterkunft laut Programm

  • Doppelzimmer pro Person
    759 €
  • Einzelzimmer pro Person
    927 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Salzbergwerk Wieliczka mit Eintritt, Aufzug:
    45 €
5.00 Uhr Weilheim Richtung Ulm

MINDESTTEILNEHMERZAHL
Die Mindestteilnehmerzahl für unsere Reisen beträgt grundsätzlich 20 Personen, es sei denn, bei der Reiseausschreibung ist etwas anderes angegeben. Wird diese Teilnehmerzahl nicht erreicht, behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens 20 Tage vor Abreise (Mehrtagesreisen mit Reisedauer über 6 Tage), 14 Tage (Mehrtagesreisen mit Reisedauer von 2 bis 6 Tagen), 48 Stunden (Tagesreise) abzusagen.

HINWEIS FÜR PERSONEN MIT EINGESCHRÄNKTER MOBILITÄT
Die angebotenen Pauschalreisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

REISEDOKUMENTE
Für EU-Bürger ist das Mitführen des gültigen Personalausweises bzw. des gültigen Reisepasses ausreichend.

STORNOSTAFFEL
Bei Mehrtagesreisen gilt die angegebene Stornostaffel gemäß unseren Reisebedingungen für Pauschalangebote Ziffer 5 bzw. bei Tagesreisen unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Tagesreisen Ziffer 6 .

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK