Reisefinder

 

Von der Ostsee nach Masuren - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
8542
Termin:
23.06.2024 - 29.06.2024
Preis:
ab 1225 € pro Person

  • Danzig - Polens Dreistadt
  • Hansestadt Stettin und Thorn
  • Kristallklare Seen - endlose Wälder
  • Imposante Burgen und Kathedralen

Nordpolens Schätze

Die Masurische Seenplatte zählt wohl zu den bekanntesten und schönsten Regionen Polens. Unzählige, kristallklare Seen und endlose Wälder, lange Alleen und verträumte Dörfer dominieren das idyllische Landschaftsbild im Nordosten des Landes; sie bieten den Lebensraum für eine einzigartige Vogel- und Pflanzenwelt. Entlang der Bernsteinküste an der Ostsee durchfahren Sie das ehemalige Pommern. Bezaubernde historische Städte und geschichtsträchtige Burgen, Kathedralen und Kirchen versetzen Sie zurück in die Zeiten von Kopernikus und der Buddenbrooks und vollenden die faszinierenden Eindrücke auf Ihrer Reise zu den Schätzen Polens.

1. Tag: Anreise nach Stettin
Ihre Anreise erfolgt vorbei an Leipzig und Berlin in die Hafenstadt Stettin zur Zimmerbezug und Abendessen.

2. Tag: Stettin – Danzig
Heute erleben Sie Stettins Prachtpromenade entlang der Oder, die Hakenterrasse aus dem 19. Jh. und maritimes Flair – alles umgeben von historischen Gebäuden aus der Gründerzeit. Durch eine abwechslungsreiche Landschaft entlang der Ostseeküste erreichen Sie Kolberg, das für seine Solequellen und die gotische Marienbasilika bekannt ist. Ihre Fahrt führt Sie weiter über Stolp in die Dreistadt Danzig, nach Zoppot und Gdingen. Zimmerbezug für zwei Nächte in Danzig.

3. Tag: Danzig, Zoppot, Gdingen
Die Hansestadt Danzig, die mit dem Kurbad Zoppot und der modernen Hafenstadt Gdingen zur berühmten Dreistadt verschmolzen ist, ist herausragend. Diese lernen Sie bei einer Stadtführung kennen. Der Rundgang in Danzig beginnt am Königsweg. Sie spazieren durch die Altstadt mit ihren vielen Gassen und restaurierten Bürger- und Handelshäusern, sehen die prächtige Marienkirche, das historische Krantor, einen der ältesten Marktplätze Europas und Bernsteingeschäfte, die das „Gold der Ostsee“ in schönen Schmuckstücken anbieten. Zoppot wird Sie als mondäner Kurort beeindrucken. Hier können Sie entweder die Mole entlang spazieren oder aber auch entlang der Straße Monte Cassino flanieren. In der Hafenstadt Gdingen endet der heutige Tag. Übernachtung in Danzig

4. Tag: Marienburg – Allenstein
Sie verlassen Danzig und legen zunächst einen Fotostopp bei der imposanten Marienburg ein. Die mittelalterliche Ordensburg liegt malerisch am Fluss Nogat und ist die größte Burganlage Europas, die aus Backsteinen erbaut wurde. Im Anschluss fahren Sie über Elbing in die Hauptstadt des Ermlandes, nach Allenstein: Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten liegen in der Altstadt: die Kathedrale St. Jakob, das backsteingotische Hohe Tor, die gotischen Laubenhäuser und die Ordensburg aus dem 14. Jh. Zimmerbezug für zwei Nächte in Nikolaiken, dem wohl bekanntesten Ort der Masuren.

5. Tag: Masurenrundfahrt
Masuren, das Land der kristallklaren Seen und dunklen Wälder. Über 4.000 Seen und mehr als 2.000 km² Urwälder prägen das herb-romantische Landschaftsbild. Ihre heutige Rundfahrt beginnt mit der bezaubernden Wallfahrtskirche Heilige Linde. Mit ihren barocken Kostbarkeiten gehört sie zu den schönsten Kirchen Ostpreußens. Lauschen Sie dem herrlichen Klang während einer Orgelvorführung und bummeln Sie anschließend über die kleine Budenparade, die Andenken aus Masuren verkauft. Lötzen ist ebenfalls eine Besichtigung wert – hier sind das Abstimmungsdenkmal der Wahl von 1920 zu sehen sowie die Pfarrkirche – von dem Architekten Karl Friedrich Schinkel entworfen. Die von Hand betriebene Drehbrücke ist eine Rarität. Übernachtung in Nikolaiken.

6. Tag: Thorn – Posen
Sie nehmen Abschied von Masuren und fahren über Osterode und Strasburg nach Thorn. Hier ging der Astronom Nikolaus Kopernikus zur Schule, und hier wird der wohl beste Lebkuchen Polens kredenzt: Probieren Sie die köstlichen „Thorner Kathrinchen“. Bei einer Stadtführung lernen Sie die gut erhaltene mittelalterliche Altstadt näher kennen. Am Altstädter Marktplatz besichtigen Sie das Rathaus mit seinem Turm im gotischen Stil. Sehenswert sind auch die Bürgerhäuser, die Marien- und Johanneskirche. Weiter führt die Reise nach Posen – die 1.000-jährige Stadt ist bekannt für ihre wunderschöne Altstadt mit den im Renaissancestil erbauten Gebäuden. Zimmerbezug und Abendessen in Ihrem Hotel in Posen.

7. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen: Auf Wiedersehen in Polen!

Reiseveranstalter: Grötzinger Reisen, Bartholomä

Reiseleistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Frühstück während der Anreise
  • 6 x Übernachtung mit Frühstück in 4*-Hotels (1 x Stettin, 2 x Danzig, 2 x Nikolaiken, 1 x Posen)
  • 6 x Abendessen im Hotel
  • Ortstaxe
  • Reiseleitung ab/bis Hotel
  • Stadtbesichtigung Stettin
  • Stadtbesichtigung Kolberg
  • Stadtbesichtigung Stolp
  • Dreistadtbesichtigung Danzig, Gdingen und Zoppot
  • Fotostopp Marienburg
  • Stadtbesichtigung Allenstein
  • ganztägige Masurenrundfahrt
  • Eintritt Wallfahrtskirche Heilige Linde mit Orgelkonzert
  • Stadtbesichtigung Thorn
  • Stadtbesichtigung Posen

Evtl. weiter anfallende Eintritte, Tax extra.

Gültige Stornostaffel: D

Reiseveranstalter: Grötzinger Reisen, Bartholomä

Unterkunft laut Programm

  • Doppelzimmer pro Person
    1225 €
  • Einzelzimmer pro Person
    1465 €

..........................................................................................
CORONA-BEDINGTE NUTZUNGSÄNDERUNGEN
Die Leistungsträger und Anbieter erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu Corona-bedingten angemessenen Nutzungsregelungen oder -beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte informieren Sie sich bei dem jeweiligen Hotel über die konkrete Umsetzung der Maßnahmen. Beachten Sie bitte auch die behördlichen Vorgaben in dem jeweiligen Bundesland bzw. dem jeweiligen Staat (bei Auslandsreisen) Ihres Aufenthaltes.

MINDESTTEILNEHMERZAHL
Die Mindestteilnehmerzahl für unsere Reisen beträgt grundsätzlich 20 Personen, es sei denn, bei der Reiseausschreibung ist etwas anderes angegeben. Wird diese Teilnehmerzahl nicht erreicht, behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens 20 Tage vor Abreise (Mehrtagesreisen mit Reisedauer über 6 Tage), 14 Tage (Mehrtagesreisen mit Reisedauer von 2 bis 6 Tagen), 48 Stunden (Tagesreise) abzusagen.

HINWEIS FÜR PERSONEN MIT EINGESCHRÄNKTER MOBILITÄT
Die angebotenen Pauschalreisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

REISEDOKUMENTE
Für EU-Bürger ist das Mitführen des gültigen Personalausweises bzw. des gültigen Reisepasses ausreichend.

STORNOSTAFFEL
Bei Mehrtagesreisen gilt die angegebene Stornostaffel gemäß unseren Reisebedingungen für Pauschalangebote Ziffer 5 bzw. bei Tagesreisen unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Tagesreisen Ziffer 6 .

Kundenbewertungen von reise-bewertungen.com
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk